Allein das Schicksal will es nicht

Lieder und Texte von Leidenschaft und Bestimmung

Ein halbszenischer Lied&Lyrik Abend


Judith Hoffmann - Sopran

Johannes Held - Rezitation

Desar Sulejmani - Klavier


Konzept - Judith Hoffmann/Kolja Buhlmann

Dramaturgie - Kolja Buhlmann

Bühne - Anne Hein


Dauer: ca. 2 Std. inklusive Pause


Im Wechselspiel zwischen Liedern von R. Strauss, F. Schubert, R. Schumann, H. Wolf, rezitierten Goethe Gedichten und Shakespeare Sonetten entsteht eine Liebesgeschichte. Hierbei stehen die Gefühlswelten von Gretchen, Mignon und Ophelia im Mittelpunkt des von Kolja Buhlmann dramaturgisch gesetzten Spannungsbogens.

In der Interaktion zwischen Sängerin und Rezitator entwickelt sich die Regie dieses Abends. Hierfür bedienen sich die beiden Protagonisten unter anderem auch der Techniken des Improvisationtheaters.


Im Laufe Ihrer vielfältigen, erfolgreichen Konzerttätigkeit im In- und Ausland, erspielte sich das LiedDuo Hoffmann-Sulejmani ein breites Liedrepertoire. Dabei rückten in den vergangenen Jahren Lied&Lyrik Abende in den Mittelpunkt, die von Kolja Buhlmann und Judith Hoffmann konzipiert und von Kolja Buhlmann dramaturgisch zu durchgehenden, sensibel geführten Abenden entwickelt wurden.

So auch dieses Programm, bei dem ab 2020 der international gefragte

Sprecher und Bariton Johannes Held die Rezitation übernehmen wird .

Vita
Johannes Heldhttps://www.johannes-c-held.com/vita/

Foto: A. Grilc

Foto: A. Hein

Vita
Judith HoffmannVita.html
Vita
Desar Sulejmanihttp://www.heinrich-heine-symphoniker.de/ueber-uns/dirigent/

Foto: M. Veliu

Datenschutz
ImpressumDatenschutz_Impressum.html
Johannes Held
Sprecher - Demohttps://www.youtube.com/watch?v=ns-iQv60QMs
Judith Hoffmann - Desar Sulejmani
Lied - Demohttps://vimeo.com/289636645

Die genaue Programmabfolge sende ich Ihnen bei Interesse auf Anfrage gerne umgehend zu.

Kontakt:

Judith Hoffmann

0049(0)172-8963861

judithhoffmann-sopran@gmx.de

WebsiteLied_Ensemble.html